PIMP YOUR TRAINING

Tag 4

RELAX. Gelassenheit statt Lampenfieber!

Input

Ein bisserl Lampenfieber ist ja erst mal gar nicht so schlecht. Das hebt deinen Energie-Level und hält dich wach! Ungünstig wird’s, wenn wir vor lauter Aufregung in Panik geraten und nicht mehr richtig denken und handeln können. Deswegen hab ich heute fünf Tipps für dich dabei, die dir schnell helfen können, deine Aufregung in den Griff zu bekommen:


1️⃣ Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung ist sprichwörtlich die halbe Miete und noch viel mehr. Desto besser du vorbereitet bist, desto mehr Sicherheit hast du und desto beruhigter wirst du sein. Also kenne deine Inhalte, deine Übungen, deinen roten Faden. Geh dein Training immer wieder durch, bis es sitzt. Überleg dir gute Formulierungen, wie du deine Teilnehmer motivierst, wie du die Inhalte anmoderierst, wie du die Übungen ankündigst und mit welchen Fragen du das Gelernte reflektierst. 


2️⃣ Plan B 

Ein gute Vorbereitung heisst auch: Immer den Plan B in der Tasche zu haben. Überlege dir Alternativen zu deinem Input und den Übungen. Damit sorgst du vor, falls die Zeit knapp wird oder noch Zeit übrig ist. Auch hab ich meine Flipcharts immer als Fotos im Handy mit dabei, falls ich sie auf dem Weg zum Training mal irgendwo liegen lasse. Nachpinseln geht schneller als sie komplett aus dem Gedächtnis zu rekonstruieren. 


3️⃣ Räumlichkeiten

Schau dir den Trainingsraum an. Ich reise, wenn es irgendwie möglich ist, immer schon am Vortag an. Da schau ich mir in Ruhe den Raum an und richte gleich alles her. Stell dir dein Flipchart so auf, dass du dich wohl fühlst. Achte dabei auch auf den Lichteinfall. Stell dir die Stühle in einem für dich passenden Abstand auf. Auch eine letzte Generalprobe vor den leeren Stühlen gibt dir nochmal Sicherheit. Und… hab unbedingt die Telefonnummer des Ansprechpartners im Hotel parat. Man weiß ja nie…  


4️⃣ Trainings-Start und Trainings-Abschluss

Der erste Eindruck zählt, der letzte bleibt! Somit sind Start und Abschluss zwei wichtige Einheiten, denen du besondere Aufmerksamkeit schenken solltest. Was du für einen starken Einstieg machen kannst, hatten wir am ersten Tag von Pimp Your Training. Wie du einen nachhaltigen Abschluss hinbekommst, das erfährst du morgen, am letzten Tag unseres Mini-Online-Kurses.  


5️⃣ Mentale & Körperliche Vorbereitung 

Köper und Geist beeinflussen sich gegenseitig. Das hast du sicher schon gehört. Das heisst, am besten wirkst du auf beide positiv ein. Das, und natürlich noch viel mehr, kannst du alles tun: 


▶️ Dein Freebie: Methode gegen Lampenfieber

Deine Tagesaufgabe

Was hilft dir persönlich am besten, um in einen gelassenen Zustand zu kommen? Welchen Tipp hast du für uns? Gleich rein damit in die Facebook-Gruppe unter den heutigen Tagespost.


Bis später im ZOOM-Meeting um 16 Uhr (ZOOM-Meeting-Link / Passwort: 094458). 


Herzlichst, Carola

Datenschutz | Impressum

Wir verwenden Cookies. Einige davon sind essentiell, andere helfen uns, diese Website fortlaufend zu verbessern. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.