PIMP YOUR TRAINING

Tag 2

BRAIN FOOD. Gehirngerecht trainieren!

Input

Effektiv lernen und das Gelernte im Gedächtnis behalten. Da braucht es ein fittes Hirn! Wie du zu gehirngerechtem Lernen beitragen und im Handumdrehen eine gute Lernatmosphäre schaffen kannst? Hier meine 10 Hirn-Tipps für dich:


1️⃣ Sauerstoff

Mach regelmäßig die Fenster auf, so dass der Trainingsraum gut gelüftet ist. Gerade beim Lernen braucht unser Gehirn viel frische Luft.


2️⃣ Kohlehydrate und gute Verpflegung allgemein

Beim Lernen verbrennt unser Gehirn unglaublich viele Kalorien. Das macht nicht nur schlank, sondern vor allem hungrig. Ich achte immer darauf, dass ausreichend Schokolade (die ich mir leider immer auch selber einverleibe), Nüsse, Obst und Wasser da sind. Geknabbert werden kann bei mir nicht nur in den Pausen, sondern auch während des Trainings.


3️⃣ Pausen

Auch wenn dein Training noch so spannend ist, die Aufmerksamkeit sinkt nach spätestens 1,5 Stunden. Plane deswegen regelmäßig Pausen ein, damit deine Teilnehmer wach und aufmerksam bleiben können. 


4️⃣ Sprints 

Ändere das Tempo in deinen Übungen. Gib mal etwas mehr Zeit und dann drück auch mal ein bisschen auf die Tube. So bleiben Aufmerksamkeit und Motivation erhalten.


5️⃣ Emotionen 

Mit Geschichten, Zitaten und Movies kannst du deine Teilnehmer auf der emotionalen Ebene berühren. Unser Gehirn verknüpft Emotionen automatisch mit den Inhalten und diese bleiben dann besser im Gedächtnis. Auf YouTube findest du jede Menge Kurz-Movies zu allen möglichen Themen. Aber Achtung: Sie sollten wirklich kurz sein, ca. 2-3 Minuten.


6️⃣ Abwechslung

Der Mix macht’s! Das Gehirn braucht Abwechslung. Die hält uns munter und sorgt für eine gewisse Spannung. Auch das gelingt dir, indem du passenden Geschichten, Videos und evtl. auch mal ein Quiz einbaust. Letzteres eignet sich übrigens wunderbar zum Wiederholen und Vertiefen deiner Lerneinheiten. Sei kreativ und überleg dir unterschiedliche Varianten, die deine Teilnehmer immer wieder überraschen. Auch hier sind YouTube und Google wahre Fundgruben.


7️⃣ STAR-Momente

Die Aufgaben und Übungen in deinem Training sollten lösbar, aber nicht zu einfach sein und der Schwierigkeitsgrad sollte sich Schritt für Schritt erhöhen. Erfolgserlebnisse sorgen für Motivation und das Erhöhen des Schwierigkeitsgrads für STAR-Momente.


8️⃣ Wiederholungen

Am besten, du bringst deine Inhalte immer mal wieder an der ein oder anderen passenden Stelle an. Unser Gehirn liebt Wiederholungen. So kann es sich Neues besser merken.  


9️⃣ Miller’s Magic No. 7 

Die ‚Millersche Zahl‘ beruht auf der Tatsache, dass unser Gehirn nicht mehr als 7 (plus/minus 2) Informationseinheiten gleichzeitig erfassen kann. Das heißt für uns Trainer: Weniger ist mehr! Versuche also, deine Flipcharts, Handouts und Präsentationen nicht zu überfrachten. Und wenn’s doch mal mehr Inhalt sein ‚muss‘ dann lautet der Trick: Pakete schnüren! Bündele deine Inhalte und fasse sie logisch zusammen. Einen Rahmen drum herum und schon hast du ein Paket. Jedes Paket gilt dann als eine Informationseinheit.


🔟 Bilder

‚Ein Bild sagt mehr als tausend Worte‘. Zu einem professionellen Training gehören auch optisch ansprechende Flipcharts und Handouts. Wenn du hin und wieder einen einfaches visuellea Element neben deine Aussagen malst, können sich deine Teilnehmer die Inhalte besser merken. Die Bilder dürfen einfach sein und müssen keinen künstlerischen Ansprüchen standhalten.

Deine Tagesaufgabe

Auch Gehirn-Jogging ist ja bekanntlich hilfreich, damit wir fit und lernfähig bleiben. Deshalb habe ich heute eine knifflige Aufgabe für dich. Bin gespannt, ob du sie knacken kannst und freu mich auf deine Lösung in der Facebook-Gruppe. 😃 »»Denksportaufgabe. Hast du auch eine Aufgabe die unser Gehirn trainiert? Teil sie mit uns!


▶️ Dein Freebie: Checkliste: BRAIN FOOD


Wir sehen uns hoffentlich auch heute wieder um 16 Uhr in ZOOM (ZOOM-Meeting-Link / Passwort 020525). Ich freu mich auf dich! 


Happy, sunny & shiny Day, Carola

Datenschutz | Impressum

Wir verwenden Cookies. Einige davon sind essentiell, andere helfen uns, diese Website fortlaufend zu verbessern. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.